Homepage erstellen lassen - Kosten

von

Es ist schwer zu wissen, wie viel die Erstellung einer Webseite tatsächlich kosten wird. Möglicherweise erhalten Sie Angebote von verschiedenen Anbietern, die alle unterschiedlich sind.

Eine professionell gestaltete Webseite ist für jedes Unternehmen unverzichtbar, aber der Preis kann unerschwinglich sein. Sie können Tausende von EURO für eine maßgeschneiderte Website ausgeben, oder Sie können versuchen, sie selbst zu erstellen und mit etwas enden, das amateurhaft aussieht und keine Leads generiert.

Wir sind hier, um zu helfen! In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Arten von Websites aufschlüsseln, wie viel sie kosten und welche Faktoren den Preis beeinflussen. Außerdem haben wir einen praktischen Leitfaden für Ihr Budget, damit Sie herausfinden können, wie viel Sie für Ihre neue Website ausgeben sollten.

Folgende Kapitel erwarten Sie.

  1. Webseite erstellen lassen oder selber machen?
  2. Welche Website Typen gibt es?
  3. Kosten für eine Website
  4. Preis-Leistungs-Verhältnis
  5. Ab welchem Budget eine Webagentur beauftragen?


Webseite erstellen lassen oder selber machen?

Selber machen mit Homepage-Baukästen

Es gibt einige verschiedene Methoden, mit denen Sie eine Homepage erstellen können. Die einfachste Methode ist die Verwendung eines Homepage-Baukastens. Auch wenn Sie keine Programmierkenntnisse haben, können Sie mit dieser Methode Ihr Ziel erreichen. Auch die Kosten für diese Methode sind sehr gering, sofern man den eigenen Stundenlohn nicht mit einrechnet. Der Nachteil dieser Methode ist, dass sie weniger anpassbar ist und Ihre Website am Ende sehr ähnlich wie andere Websites aussehen kann. Der größte Nachteil ist die Geschwindigkeit der Homepage und die großen Schwächen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Die schönste Seite bringt Ihnen keine neuen Kunden, wenn diese in den Suchmaschinen nicht gefunden wird.

Wenn Sie jedoch nach einer einfachen und erschwinglichen Möglichkeit suchen, eine Homepage zu erstellen, dann ist dies wahrscheinlich die beste Option für Sie.

Kosten von Homepage-Baukästen

Es gibt eine Reihe verschiedener Faktoren, die sich auf den Preis für einen Homepage-Baukasten auswirken können. Der wichtigste Faktor ist der Anbieter, den Sie wählen, und der Tarif, den er anbietet. Viele Homepage-Baukästen bieten kostenlose Tarife an, mit denen Sie eine Website auf einer Subdomain des Anbieters veröffentlichen können. Allerdings haben diese kostenlosen Tarife meist nur eingeschränkte Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten. Wenn Sie mehr Funktionen, wie z. B. einen Online-Shop, wünschen, müssen Sie auf einen Premium-Tarif umsteigen. Premium-Tarife kosten in der Regel zwischen 10 € und 90 € pro Monat. Viele Anbieter bieten Preis Rabatte für längere Vertragslaufzeiten an. Wenn Sie also planen, einen Homepage-Baukasten über einen längeren Zeitraum zu nutzen, lohnt es sich, einen längeren Vertrag abzuschließen, um von diesen Rabatten zu profitieren.

Indirekte Kosten von Homepage-Baukästen

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele zunächst versuchen, die geplante Website selbst zu erstellen, beeindruckt von den reißerischen Marketingversprechen vieler Website-Baukästen. Doch nachdem sich herausstellt, dass es nicht so einfach, schnell und billig ist wie versprochen, wird die Hilfe einer professionellen Agentur oder eines Freiberuflers interessant, denn anders ist das gewünschte Ergebnis nicht zu realisieren. Nicht zu vergessen ist die eigene Zeit, die man aufwendet, die auch einen Wert hat und als Kostenfaktor zu sehen ist. Auf keinen Fall sollte man denken, dass Website-Baukästen generell billiger wären als eine professionelle Website-Entwicklung, denn auf diese Weise entstehen oft noch mehr Kosten. Gerade wenn die Website später als kommerzielle Unternehmens-Website dienen soll, ist es sinnvoll, die Entwicklung von Anfang an in die Hände von Profis zu legen. Sie wissen genau, welche Punkte für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) wichtig sind und wie ein benutzerfreundliches Design aussehen muss. Außerdem können sie spezielle Funktionen wie Kundenverwaltung oder Konfiguratoren meist viel besser realisieren als mit Website-Baukästen. Andererseits kann es sinnvoll sein, Website-Baukästen zu nutzen, wenn man nur eine sehr kleine Website mit wenigen Unterseiten für sich privat oder seinen Verein haben möchte. Allerdings sollte man sich dann genügend Zeit nehmen, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Welche Website Typen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Websites, jede mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen. Für welche Website Typen Sie sich entscheiden, sollte von den Zielen Ihres Unternehmens und dem Budget abhängen, das Sie für das Projekt haben.

Je nach Typ variiert die Erstellung einer Website und damit auch das Budget, das für das Projekt eingeplant werden sollte. In den folgenden Unterabschnitten werden wir die gängigsten Website-Typen näher erläutern. Statische Websites sind der einfachste Website-Typ und umfassen in der Regel nur einige wenige Seiten. Der Inhalt der Website ändert sich nach der Veröffentlichung nicht sehr oft oder gar nicht. Diese Website-Typen sind in der Erstellung kostengünstiger als dynamische Websites, können aber im Laufe der Zeit mehr Wartung erfordern. Dynamische Websites sind komplexer als statische Websites und werden in der Regel von Unternehmen verwendet, die den Inhalt ihrer Website regelmäßig aktualisieren müssen, wie z. B. bei einer E-Commerce-Website. Die Aktualisierung von Inhalten ist bei einer dynamischen Website einfach, ohne dass Sie einen Webentwickler damit beauftragen müssen. Allerdings ist die Erstellung dynamischer Websites teurer. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Art von Website für Ihr Unternehmen die richtige ist, sollten Sie mit eine Web Agentur über Ihre Möglichkeiten sprechen und dessen professionelle Meinung einholen. Sie werden Sie beraten können, welche Art von Website am besten zu Ihren Geschäftszielen passt.

Landingpage

Eine Landing Page ist eine Website, die nur aus einer Seite besteht. Der Zweck einer Landing Page besteht darin, den Besucher zu einer bestimmten Handlung zu bewegen, z. B. zum Kauf eines Produkts oder zum Abonnieren eines Newsletters. Um dieses Ziel zu erreichen, wird die gesamte Seite für die Konversion optimiert. Das bedeutet, dass alle Elemente auf der Seite, von der Überschrift bis zur Aufforderung zum Handeln, so gestaltet sind, dass sie den Besucher zu der gewünschten Handlung führen. Landing Pages sind ein wichtiges Instrument für Unternehmen, die die Konversionsrate erhöhen und den Umsatz steigern möchten. Wenn sie effektiv eingesetzt werden, können sie diese Ziele sehr gut erreichen.

Landingpage-Kosten

Sie denken wahrscheinlich, dass die Entwicklung einer Landing Page Sie ein Vermögen kosten wird. Aber die Wahrheit ist, wenn Sie es richtig machen, ist es eine Investition die sich auszahlt. Für die reine Erstellung einer Landing Page können Sie mit Kosten zwischen 1.000 € und 1.500 € rechnen. Wenn Sie aber alle anderen Maßnahmen, die für den Erfolg notwendig sind, mit einbeziehen wollen wieTexte schreiben, Videos oder Bilder produzieren, etc., dann sollten Sie mindestens 1.500 € -3.500 € einplanen.

Eine Landing Page ist ein wichtiges Instrument in jeder Online-Marketing-Kampagne, und ihre Bedeutung sollte nicht unterschätzt werden. Die anfänglichen Kosten für die Erstellung einer Landing Page mögen zwar hoch erscheinen, aber wenn man sie mit der potenziellen Rendite vergleicht, wird deutlich, dass es sich um eine lohnende Investition handelt. Tatsächlich haben Unternehmen mit einer gut gestalteten Landing Page einen Anstieg der Leads und Konversionen um bis zu 400 % verzeichnet. Wenn Sie also das Beste aus Ihren Online-Marketingkampagnen herausholen wollen, sollten Sie die Kosten für eine Landing Page einkalkulieren. Sie könnten den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen.

Web Visitenkarte

Für Unternehmen und Einzelpersonen, die eine Internetpräsenz wünschen, aber keine große Website haben wollen, ist eine Web-Visitenkarte die perfekte Lösung. Diese kleinen Websites haben in der Regel 1-3 Unterseiten und sind sehr kompakt. Sie bieten einen kurzen Überblick über das Unternehmen oder die Person, mit Kontaktmöglichkeiten, Öffnungszeiten, Standort und allen anderen wichtigen Informationen. Online-Visitenkarten werden meist von Unternehmen genutzt, die keine große Webpräsenz wünschen, aber dennoch im Internet gefunden werden wollen. Die Besucher dieser Websites müssen über Anzeigenschaltungen oder andere Kanäle wie soziale Medien kommen, da sie sonst nur schwer zu finden sind. Eine Web-Visitenkarte ist eine ideale Lösung für Unternehmen, die eine Internetpräsenz wünschen, aber nicht in eine große Website investieren wollen.

Web Visitenkarte Kosten

Je nach Anforderungen und Sonderwünschen liegt der Preis für Online-Visitenkarten in der Regel bei mindestens 1.000 € -2.500 €. Allerdings sollte man zusätzliches Budget für Suchmaschinenwerbung wie Google Ads oder Social Media Marketing einplanen. Sonst landen keine potenziellen Interessenten und Besucher auf der Website. Die Erstellung einer Web-Visitenkarte kann eine gute Möglichkeit sein, um bei potenziellen Kunden und Partnern einen guten Eindruck zu hinterlassen. Richtig gemacht, kann eine Web-Visitenkarte ein wichtiges Instrument sein, um Besucher auf Ihre Website zu leiten und Anfragen zu generieren.

Portfolio Website

Portfolio-Websites sind Internetpräsenzen, die vor allem von Fotografen, Videografen, Designern oder anderen kreativen Berufen genutzt werden. Wenn Sie Ihre kreative Arbeit online präsentieren wollen, stoßen Sie mit Website-Baukästen an Ihre Grenzen, denn Sie wollen das Design umfangreicher anpassen oder bequemer neue Inhalte hinzufügen. In diesem Fall ist es besser, ein CMS-System zu verwenden, das auch für technische Laien zu professionellen Ergebnissen ohne zu viel Individualisierung führen kann. Portfolio-Websites haben in der Regel ein einfaches und elegantes Design, so dass der Schwerpunkt auf den Fotos oder anderen visuellen Inhalten liegt. Gute Portfolio-Websites sind leicht zu navigieren und bieten den Besuchern einen klaren Überblick über die gezeigten Arbeiten. Egal, ob Sie Fotograf, Designer oder ein anderer Kreativprofi sind, eine Portfolio-Website ist eine gute Möglichkeit, Ihre Arbeit zu präsentieren und neue Kunden zu gewinnen.

Portfolio Website Kosten

Portfolio-Websites sind großartige Instrumente, die es den Leuten ermöglichen, Ihre Arbeit an einem Ort zu sehen und sich ein Bild von Ihrem Stil, Ihrem Angebot und Ihren Fähigkeiten zu machen. Sie können eine Portfolio-Website zwar selbst erstellen, aber je nach Anforderungen und Umfang ist es besser, einen professionellen Dienstleister zu beauftragen. Im Durchschnitt kostet eine professionelle Portfolio-Website 2.500 € bis 4.000 €. Das mag auf den ersten Blick viel erscheinen, aber wenn man bedenkt, wie viel Zeit und Mühe es kostet, eine Portfolio-Website von Grund auf neu zu erstellen, ist der Preis durchaus angemessen. Ganz zu schweigen davon, dass eine professionell erstellte Website wahrscheinlich von viel höherer Qualität sein wird als eine, die Sie selbst erstellt haben. Wenn Sie Ihre Arbeit ernst nehmen und möchten, dass man Sie ernst nimmt, dann ist die Investition in eine professionelle Portfolio-Website der richtige Weg.

Blog-Webseite

Eine Blog-Website ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Gedanken mit der Welt zu teilen. Sie können damit Informationen über Ihr Unternehmen weitergeben, Ihren Kunden einzigartige Inhalte bieten oder einfach einen Ort schaffen, an dem Ihre Artikel gelesen werden können. Was auch immer der Grund für die Einrichtung einer Blog-Website ist, es ist wichtig, dass sie gut gestaltet ist und Ihren Bedürfnissen entspricht. Modulare Systeme können oft einschränkend sein. Wenn Sie also ein wirklich individuelles Erlebnis suchen, ist ein CMS die bessere Wahl.

Eine Blog-Website ermöglicht es Ihnen, Ihre Website regelmäßig mit neuen Inhalten zu aktualisieren und so neue Leser zu gewinnen und bestehende Leser zu binden. Wenn Sie auf Ihrer Website einzelne Produkte verkaufen oder E-Mail-Adressen von Lesern sammeln möchten, benötigen Sie ein CMS, das diese Funktionen bietet. Oft haben Sie auch spezielle Anpassungswünsche, die nur von jemandem mit Programmierkenntnissen erfüllt werden können. In diesen Fällen ist ein CMS die beste Wahl für Ihren Blog.

Blog Website Kosten

Die Preise für die Umsetzung beginnen in der Regel bei etwa 1.000-4.000 €, je nachdem, welche Funktionen und welches Design Sie wünschen. Und wenn Sie die Inhalte für Ihren Blog nicht selbst schreiben wollen, können Sie jederzeit einen freiberuflichen Autor beauftragen. Die Preise für das Schreiben von Blogartikeln beginnen bei etwa 100 € -600 € pro Artikel, wobei dies auch von der Länge und Komplexität des Artikels abhängt. Wenn Sie also mit dem Gedanken spielen, eine Blog-Website einzurichten, sollten Sie die Kosten für die Beauftragung eines Fachmanns und die laufenden Kosten mit einkalkulieren.

Corporate Website - Firmenwebsite

Firmenwebseiten sind das Aushängeschild eines Unternehmens im Internet. Sie präsentieren das Unternehmen, stellen Produkte und Dienstleistungen vor und zeigen das Team dahinter. Sie listen auch offene Stellen auf, stellen Kundenprobleme dar und bieten Neuigkeiten oder Informationen über Produkte und Dienstleistungen. Corporate Websites sind für Unternehmen wichtig, weil sie das erste sind, was potenzielle Kunden sehen, wenn sie nach dem Unternehmen suchen. Es ist entscheidend, dass Unternehmenswebsites einen guten Eindruck machen und den Besuchern die Informationen liefern, die sie über das Unternehmen wissen müssen. Die Erstellung einer Unternehmenswebsite ist ein wichtiger Schritt für jedes Unternehmen, das im Internet erfolgreich sein will.

Die Homepage eines Unternehmens ist eines der wichtigsten Instrumente in seinem Marketing- und Branding-Arsenal. Neben den Kunden greifen auch Geschäftspartner, potenzielle Mitarbeiter und die Presse auf die Website zu und suchen nach Informationen über das Unternehmen. Eine professionelle Firmenhomepage ist längst nicht mehr nur eine einfache Visitenkarte, sondern ein zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie. Sie ist sehr wichtig für Marketing und Branding im Internet und ein Instrument zur gezielten Umsatzsteigerung und zur Gewinnung neuer Mitarbeiter und Fachkräfte. Sozusagen die erste digitale Anlaufstelle für Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner. Die Website ist oft der erste Eindruck, den jemand von einem Unternehmen hat, daher ist es wichtig, dass sie gepflegt und professionell ist. Auf dem wettbewerbsintensiven Markt von heute kann eine gut gestaltete Website den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Firmenwebseite Kosten

Die Homepage eines Unternehmens ist einer der wichtigsten Aspekte seiner Online-Präsenz. Sie ist in der Regel nicht nur die erste Seite, die potenzielle Kunden sehen, sondern dient auch als zentraler Knotenpunkt für alle anderen webbasierten Inhalte Ihres Unternehmens. Daher ist es wichtig, dass Ihre Homepage gut gestaltet und informativ ist. Die Gestaltung einer hochwertigen Homepage kann jedoch ein komplexes und kostenintensives Unterfangen sein. Nach unserer Erfahrung sollten Sie mit durchschnittlichen Kosten von mindestens 5.000 € bis 8.000 € rechnen. Je nach Komplexität und Anforderungen kann der Preis aber auch schnell fünf- oder sechsstellig werden. Wie hoch der Aufwand für die Erstellung einer solchen Website letztlich ist, hängt von vielen Faktoren ab, z. B. von der Mehrsprachigkeit, dem Umfang und anderen Zusatzfunktionen. Daher ist es nicht ratsam, die Firmenhomepage von einem Laien erstellen zu lassen. Wenn Sie die Erstellung Ihrer Homepage einer professionellen Webdesign-Firma anvertrauen, können Sie sicher sein, dass Ihre Besucher eine positive und informative Erfahrung auf Ihrer Website machen werden. Dann können Sie sich auch sicher sein, dass Sie einen hohen Return on Invest haben.

Online-Shop

Online-Shopping ist für viele Menschen auf der ganzen Welt zur Norm geworden. Ganz gleich, ob Sie Kleidung, Lebensmittel oder ein neues Auto suchen, die Chancen stehen gut, dass Sie mit nur wenigen Klicks finden, was Sie suchen. Die Einrichtung eines Online-Shops kann jedoch ein komplexes Unterfangen sein, insbesondere wenn Sie eine große Anzahl von Produkten anbieten. Neben der rechtssicheren Verarbeitung von Kunden- und Bestelldaten müssen Sie auch Rechnungen versenden und Ihren Kunden einen eigenen Login-Bereich zur Verfügung stellen. Wenn Sie digitale Produkte verkaufen, müssen Sie auch ein System für die Lieferung und Authentifizierung einrichten. Die Verknüpfung Ihres Online-Shops mit einem CRM-Programm und einem ERP-System kann die Komplexität des Einrichtungsprozesses weiter erhöhen.

Online-Shop Kosten

Online-Shops werden immer beliebter, da sie eine bequeme Möglichkeit bieten, Produkte und Dienstleistungen zu kaufen. Es gibt viele Anbieter, die sich für die Erstellung eines Online-Shops eignen, zum Beispiel Shopify, Shopware oder Woocommerce. Der Aufwand für die Erstellung eines Onlineshops hängt sehr stark von der Größe des Shops ab. Die Konzeption eines verkaufsfördernden Designs, die technische Umsetzung des Bestellprozesses und zusätzliche Integrationen sind weitere Kostentreiber. Die Kosten für die Entwicklung eines Online-Shops können je nach Umfang und Größe zwischen 5.000 € und 10.000 € liegen. Je nachdem, wie umfangreich Ihr Projekt ist, kann es auch mehr als fünfstellig kosten. Die Investition lohnt sich jedoch oft, da mit einem Online-Shop ein größeres Publikum erreicht werden kann als mit einem stationären Geschäft. Außerdem können potenzielle Kunden rund um die Uhr in Ihren Produkten stöbern, was in einem physischen Geschäft nicht möglich ist. Dank der modernen Technologie gibt es viele Möglichkeiten, ein Online-Geschäft erfolgreich zu machen. Die Investition in ein Online-Geschäft ist daher oft eine gute Entscheidung für Unternehmen.

Web-Apps

Web-Apps sind die neueste und modernste Art, unser Leben einfacher zu machen. Ob Sie nun ein Hotelzimmer buchen oder Essen in Ihrem Lieblingsrestaurant bestellen - es gibt keine bessere Möglichkeit als eine Online-App!

Web-Apps sind die Königsdisziplin der Webentwicklung. Online-Anwendungen werden in allen Lebensbereichen immer wichtiger. Ob es darum geht, ein Hotelzimmer zu buchen, ein Taxi zu bestellen oder ein neues Paar Schuhe zu kaufen - Web-Apps machen uns das Leben leichter.

In Zukunft werden immer mehr alltägliche Aufgaben über Web-Apps abgewickelt. Dank ihrer Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit sind Web-Apps die perfekte Lösung für komplexe Aufgaben.

Web-Apps Kosten

Die Entwicklung von Web-Apps kann teuer sein, die Kosten liegen oft im sechsstelligen Bereich. Für diese Projekte benötigen Sie entweder ein Team von Fachleuten oder Ihre eigenen fähigen Projektmanager, die den Überblick behalten und alles von Anfang bis Ende verwalten!

Kosten für eine Website

Bei den Kosten für eine Website gibt es einige Dinge zu beachten. Zunächst einmal sind da die einmaligen Kosten für die Einrichtung Ihrer Website. Dazu gehören Dinge wie Website-Design und Domain-Registrierung. Zusätzlich zu diesen einmaligen Kosten fallen auch laufende Kosten für die Pflege Ihrer Website oder das Hosting an. Dazu gehören Dinge wie Website-Aktualisierungen, Sicherheit und Backups oder Suchmaschinenoptimierung. Diese Kosten können sich zwar im Laufe der Zeit summieren, sind aber notwendig wenn Sie möglichst lange etwas von Ihrer Website haben wollen.

Einmalige Kosten

Im Durchschnitt liegt der Preis für eine Website zwischen 2.000 und 20.000 €. Dieser Betrag kann nicht eingegrenzt werden, ohne mehr Informationen darüber zu erhalten, was Sie benötigen, und in einigen Fällen kann er niedriger oder höher als dieser Bereich sein, aber nicht zu viel! Die Kosten für eine Website hängen von vielen Faktoren ab, z. B. von der Größe der Website, der Anzahl der Seiten, der Komplexität des Designs und davon, ob Sie besondere Merkmale oder Funktionen benötigen. In den meisten Fällen können Sie eine gute Website für etwa 5.000 € bekommen. Wenn Sie jedoch eine sehr komplexe Website mit vielen Funktionen benötigen, müssen Sie möglicherweise mehr als 20.000 € bezahlen. Bei der Entscheidung, wie viel Sie für Ihre Website ausgeben wollen, müssen Sie also abwägen, was Sie brauchen und was Sie sich leisten können.

Laufende Kosten

Hosting:

Hosting ist eine laufende Ausgabe, die Ihnen einmal im Jahr oder monatlich in Rechnung gestellt wird. Der Preis hängt davon ab, welcher Plan für Ihr Projekt sinnvoll ist - die meisten Projekte benötigen nicht mehr als 50-300 EUR pro Jahr an Dienstleistungen! Hosting ist eine Notwendigkeit, um sicherzustellen, dass Ihre Website immer betriebsbereit ist!

Wartung Pflege:

Wartungs- und Instandhaltungskosten sind optional. Diese fallen für die Wartung Ihrer Website an, können aber pro Stunde oder jährlich bezahlt werden. Sie werden in der Regel monatlich zu einem Preis von etwa 70 - 400 Euro im Monat abgerechnet, je nachdem, was Sie damit machen wollen.

SEO:

Die Kosten für SEO sind optional. Sie können sich für monatliche oder jährliche Pakete entscheiden, aber auch diese sind im Grunde optional - im Durchschnitt werden Sie feststellen, dass ein seriöser langfristiger Service etwa 500 - 3000 Euro pro Monat kostet (je nach gewünschte Umfang). Wenn möglich, sollten Sie sich fernhalten von günstigeren betrügerischen Anbietern, die einen "Langzeit-Support" zu niedrigen Preisen anbieten. Diese sind meist ineffektiv, so dass Ihre Website aus finanzieller und suchmaschinenoptimierter Sicht auf der Strecke bleibt.

Weitere Kosten wie: AD-Kosten, Social Media etc.

Bezahlte Werbung kann ein guter Weg sein, um Besucher auf Ihre Website zu bringen, aber sie ist nicht der einzige Weg. Es gibt auch andere Kostenarten, die je nach Ihren Zielen genauso effektiv sein können. Wenn Sie zum Beispiel Kunden gewinnen wollen, sollten Sie bezahlte Werbung einplanen. Wenn Sie aber nur Besucher generieren wollen, gibt es andere Möglichkeiten, die vielleicht effektiver sind. Unterm Strich ist jede Website anders, und was für die eine funktioniert, muss nicht unbedingt für die andere gelten. Es ist wichtig, sich von einem Experten beraten zu lassen, um den besten Rat für Ihre spezielle Situation zu erhalten. Bei so vielen Möglichkeiten gibt es keinen Grund, nicht die Vorteile aller zur Verfügung stehenden Ressourcen zu nutzen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenn Sie sich nach einer Webdesign-Agentur umsehen, werden Sie schnell feststellen, dass es große Preisunterschiede geben kann. Das liegt daran, dass jede Agentur andere Verfahren und Preisstrukturen hat. Als Kunde kann es schwierig sein, einen Vergleich anzustellen.

Ein Tipp: Achten Sie nicht nur auf den Preis. Vermeintlich "preiswerte" Angebote sind oft in ihrer Leistung stark eingeschränkt. Schauen Sie immer genau hin, was im Preis enthalten ist.

Die gute Nachricht ist, dass Sie mit ein wenig Recherche eine Agentur finden können, die Ihnen ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Lassen Sie sich also nicht von der großen Preisspanne auf dem Markt entmutigen - vergewissern Sie sich nur, dass Sie wissen, was Sie für Ihre Investition bekommen.

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Ihre Website nicht nur gut aussieht, sondern auch in den Suchmaschinen weit oben rangiert, sollten Sie sich eine Agentur suchen, die über SEO-Know-how verfügt. Viele Agenturen haben sich auf verschiedene Aspekte der Website-Erstellung spezialisiert, daher sollten Sie sich im Vorfeld darüber im Klaren sein, was Sie von ihnen erwarten. Wenn Sie möchten, dass Ihre Website von potenziellen Kunden leicht gefunden wird, sollten Sie darauf achten, dass die von Ihnen gewählte Agentur auf Suchmaschinenoptimierung spezialisiert ist. Sie kann Ihnen dabei helfen, Ihre Website so sichtbar wie möglich zu machen.

Fragen Sie nicht nur nach Referenzen, wenn Sie nach einer Web-Agentur suchen. Die meisten Agenturen bieten kostenlose Erstberatungen an, damit Sie ein Gefühl für ihr SEO-Know-how bekommen können. Das ist Ihre Chance zu sehen, was sie für Sie und Ihr Unternehmen tun können. Bitten Sie sie, Ihnen zu zeigen, wo Sie die besten Chancen haben, online gefunden zu werden, und welche Art von Inhalten am effektivsten wäre. Finden Sie heraus, wie oft nach Ihrer Dienstleistung gesucht wird und wie schwierig es ist, sie zu platzieren. Schauen Sie sich an, was Ihre Konkurrenten tun, und holen Sie sich spezifische Empfehlungen für Ihr Unternehmen. Ein erstes Beratungsgespräch ist der beste Weg, um festzustellen, ob eine Agentur über die nötige SEO-Kompetenz verfügt.

Ab welchen Budget eine Web Agentur beauftragen?

Wenn Sie Ihr Unternehmen ins Internet bringen wollen, ist eine der ersten Fragen, die Sie beantworten müssen, wann Sie eine Agentur beauftragen sollten. Es gibt einige Faktoren zu berücksichtigen, aber zwei der wichtigsten sind Zeit und Budget. Wenn Sie über ein begrenztes Budget und viel Zeit verfügen, können Sie versuchen, Ihre Website mit einem Homepage-Baukasten selbst zu erstellen. Es kann zwar etwas länger dauern, bis die Website einsatzbereit ist, aber Sie werden es schon schaffen. Bedenken Sie jedoch, dass es ohne Kenntnisse in SEO oder Webdesign schwierig sein wird, Besucher über die organische Suche zu bekommen. Möglicherweise müssen Sie sich auf bezahlte Werbung verlassen. Wenn Sie jedoch nur wenig Zeit, aber ein größeres Budget haben, ist es sinnvoll, gleich eine Agentur zu beauftragen. Diese kann Ihnen schnell und einfach eine professionelle Website erstellen und sie auch für die Suchmaschinen optimieren, so dass Sie sofort mit der Generierung von Besuchern beginnen können. Wie auch immer, es gibt keine falsche Antwort - es hängt einfach von Ihrer individuellen Situation ab.

Wenn es um die Erstellung einer Website geht, ist das Budget immer eine wichtige Überlegung. Aber was bedeutet eigentlich ein "großes" oder "kleines" Budget? Wie viel müssen Sie ausgeben, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen?

Glücklicherweise gibt es einige allgemeine Richtlinien, die Ihnen helfen können, herauszufinden, wie viel Sie für Ihr Website-Projekt ausgeben sollten. Wenn Sie weniger als 2500 € zur Verfügung haben, können Sie die Website mithilfe eines Baukastens selbst erstellen. Für Projekte mit geringeren Anforderungen können Sie eine Webdesign-Agentur für 3000-6000 € beauftragen.

Für umfangreichere Projekte können Sie bei sehr guten und professionellen Dienstleistern mit 5000-20000 € rechnen. Mit dieser Option erhalten Sie einen sehr guten und professionellen Dienstleister mit ausgezeichneten Ergebnissen und einer hohen Rentabilität der Investition.

Wie hoch Ihr Budget auch immer sein mag, wichtig ist, dass Sie eine Website erstellen, die Ihren Anforderungen entspricht und eine gute Rendite bringt. Mit sorgfältiger Planung und Ausführung können Sie eine Website erstellen, die sowohl effektiv als auch erschwinglich ist.

Fazit: Die Homepage Kosten für das Erstellen sind variabel

Wenn Sie eine Agentur für die Erstellung Ihrer Homepage suchen, ist es wichtig, dass Sie sich genau ansehen, was im Preis enthalten ist. Eine klare Aussage über die Kosten kann nicht direkt getroffen werden, da diese von Ihren Anforderungen und Bedürfnissen abhängen. Machen Sie aber nicht den Fehler, nur auf den Preis zu schauen. Sie sollten auch die Erfahrung der Agentur und die Qualität ihrer Arbeit berücksichtigen. Während des Anfrageprozesses können Sie einen Unterschied zwischen den Agenturen feststellen. Erfahrene Agenturen haben einen klaren Prozess für die Kontaktaufnahme mit potenziellen Kunden. Das zeigt, dass sie professionell und organisiert sind, was für die Erstellung einer erfolgreichen Homepage unerlässlich ist. Wenn Sie also über die Kosten einer Homepage nachdenken, sollten Sie das Gesamtbild betrachten und nicht nur das Preisschild.

Zurück

Nico Winter

Ihr Experte im Bereich Online Marketing

Bild von Nico Winter

Sind Fragen zum Thema Homepage erstellen lassen - Kosten offen geblieben? Dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Zurück

WEBMARKETIERE Logo

WEBMARKETIERE GmbH
Bollmannsweg 27d
26125 Oldenburg

0441 405 777 77

moin@webmarketiere.de

WEBMARKETIERE GmbH
Bollmannsweg 27 D
26125 Oldenburg

www.webmarketiere.de

Nehmen Sie Kontakt auf!

Datenschutzerklärung: Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens gemäß der Datenschutzerklärung verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise gibt es in der Datenschutzerklärung.

WEBMARKETIERE GmbH 2022 © All Rights Reserved.

WEBMARKETIERE hat 4,83 von 5 Sternen | 48 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Nachhaltiges Wachstum mit Online Marketing! Anonym
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir (WEBMARKETIERE GmbH) nutzen Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf „Alle akzeptieren“ klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu haben.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die Website wird möglicherweise nicht richtig angezeigt. Hinweis schließen.