Pinterest-Erfolgsstory: Interview mit SARAHVONH

von Sara Fraas 1
Modeblog SARAHVONH

Wie bereits im Artikel Pinterest for Business: So nutzen Sie Pinterest optimal für Ihr Unternehmen angekündigt, möchten wir heute eine Pinterest-Erfolgsstory aus unserem Umfeld mit euch teilen.

Sarah von Heugel betreibt bereits seit 2014 den Oldenburger Mode- und Interior-Blog SARAHVONH. Auf Pinterest kann Sarah über 2 Mio. Betrachter pro Monat aufweisen und gehört damit zu den größten Pinterest-Accounts in Deutschland. Da liegt es nur nahe, dass sie nun auch Schulungen in Unternehmen zum Thema Pinterest gibt. Heute gibt sie den WEBMARKETIEREn einen exklusiven Einblick in Ihren Pinterest-Erfolg mit einem Interview.

Interview mit Sarah von Heugel vom Blog SARAHVONH zum Thema Pinterest

Seit wann benutzt du Pinterest & wie bist du überhaupt auf diese Plattform gestoßen? Was hat dich dazu bewegt mit Pinterest zu starten?

Ich habe mich vor knapp fünf Jahren bei Pinterest angemeldet, zunächst um dort Inspirationen für Outfits oder die Einrichtung unserer Wohnung zu pinnen und die Bilder aus meinen Blogbeiträgen zu verbreiten. Ich kannte die Plattform schon zuvor, das Potenzial für die Reichweitensteigerung meines Blogs hat mir jedoch mein Ehemann "prophezeit", der sich schon damals beruflich mit Social Media Marketing befasst hat.

Wieso & wofür nutzt du Pinterest für deinen Blog? Warum sollten Unternehmen, deiner Meinung nach, Pinterest in ihre Online Marketing Strategie aufnehmen?

In erster Linie nutze ich Pinterest dafür, meine Bloginhalte zu verbreiten. Um meinen Lesern innerhalb meiner Beiträge einen größeren Mehrwert zu bieten, binde ich zudem gerne themenbezogene Pinnwände ein (z.B. Python Print - so stylt man das angesagte Schlangenmuster). Seitdem ich vor knapp zwei Jahren meinen ersten Workshop von Pinterest besucht habe, gestalte ich zudem zu jedem meiner Blogbeiträge mehrere Text-Pins speziell für Pinterest und setze in den Pinbeschreibungen auf optimierte Texte und gezielte Hashtags.

Unternehmen sollten meiner Meinung nach Pinterest in ihre Marketing Strategie mit aufnehmen, weil diese Plattform ideal zur Vermarktung der eigenen Produkte oder Dienstleistungen geeignet ist. Mit einem jährlichen Wachstum von etwa 25% zeigt Pinterest, wie viele potenzielle Kunden hier zu finden sind. Laut Statistik setzen 98% der Menschen, die Inspirationen auf Pinterest gefunden haben, diese auch um. Immer neue Funktionen wie Product Pins oder Shoppable Pins machen den Verkauf über Pinterest einfach und attraktiv. Zudem kann man den eigenen Auftritt auf Pinterest dazu nutzen zu zeigen, welche Inhalte und Themen für die eigene Marke stehen.

Welche Auswirkungen hat Pinterest auf deinen Blog? Welche Erfahrungen hast du gemacht?

Mit Pinterest konnte ich die Reichweite meines Blogs erheblich steigern. Mittlerweile beziehe ich 93% meines Socials Traffics von Pinterest, was 41% meines gesamten Traffics ausmacht. Mit mehr als 2 Millionen monatlichen Profilaufrufen bei Pinterest gehöre ich zu den größten deutschen "Pinfluencern" und darf seit einigen Monaten (bisher noch exklusiv) die Shop the Look Funktion für meine Pins nutzen, was sich positiv auf meine Affiliate-Einnahmen auswirkt. Meine Erfahrung ist es, dass Pinterest genau auf seine Nutzer achtet und mit ihnen zusammenarbeitet. So werden immer wieder Beta-Tests und Workshops angeboten, die man unbedingt wahrnehmen sollte, wenn man seine Reichweite auf Pinterest steigern möchte.

Was ist aus deiner Erfahrung heraus unerlässlich, um erfolgreich auf Pinterest zu sein? Hast du vielleicht sogar einen Geheimtipp?

Unerlässlich ist das regelmäßige Pinnen. Mindestens fünf Pins pro Tag sollten es schon sein, mehr schadet jedoch selbstverständlich nicht. Auch das Erstellen von Pins mit Text Overlays, die Mehrwert für die Nutzer bieten, ist ein wichtiger Faktor. Hinzukommen sollten eine aussagekräftige Pinbeschreibung mit wichtigen Keywords sowie eine Handvoll Hashtags. Pinterest belohnt gute Inhalte mit Mehrwert und vor allem Regelmäßigkeit mit der Steigerung der Reichweite. Mein "Geheimtipp" ist demnach: Ohne Fleiß, kein Preis!

Vielen Dank an Sarah von Heugel von SARAHVONH!

Der Beitrag gefällt? Brüllen Sie ihn heraus!

Kommentare

Kommentar von Ralf Schlott

Heute bin ich zufällig auf eure Website gestoßen. Ich finde eure Arbeit echt gut. Der Kontrast könnte etwas besser sein und die Schrift etwas größer.

Dieser Artikel inspiriert mich endlich mal wieder meinen Pinterest Account zu reaktivieren. Da mache ich viel zu wenig.

Gruß Ralf

Antwort von Manuel von Heugel

Hi Ralf! 

Vielen Dank für deine netten Worte. Bzgl. Kontrast und Schriftgröße gebe ich dir Recht, da sind wir gerade dran.

Viele Grüße aus Oldenburg

Manuel

Einen Kommentar schreiben

Datenschutzerklärung*: Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens gemäß der Datenschutzerklärung verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise gibt es in der Datenschutzerklärung.

Zurück